Sie verwenden einen veralteten Browser (Internet Explorer) mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen. Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Stabswechsel bei der Maschinenfabrik Koch

Geschäftsführer Rüdiger Koch zieht sich im Laufe des kommenden Jahres aus der Leitung des Leopoldshöher Unternehmens zurück

Leopoldshöhe. Christian und Kristof Koch freuen sich sichtlich auf die Aufgaben, die vor ihnen liegen. Sie und Kerstin Koch-Ugolini werden im kommenden Jahr für die Koch-Maschinenbau-Gruppe mit ihren rund 150 Mitarbeitern verantwortlich sein. Außerdem hat die Kochgruppe die Firma Lehbrink Spezialmaschinen vollständig übernommen.

Der bisherige Geschäftsführer Rüdiger Koch will sich aus dem operativen Geschäft zurückziehen. Es sei eine glückliche Situation, dass es Familienangehörige gebe, die nachfolgen wollen und auch geeignet seien, sagte Koch in einem Pressegespräch. 

Rüdiger Koch hatte 1994 mit seinem 2013 verstorbenen Bruder die Nachfolge seines Vaters Gerhard Koch angetreten. Der hatte das Unternehmen 1958 gegründet. Es ist inzwischen nach eigenen Angaben zum Weltmarktführer im Maschinenbau für die Möbelindustrie geworden.

Mit der vollständigen Übernahme der Firma Lehbrink Spezialmaschinen festige die Koch-Gruppe diese Stellung und eröffne für sich gleichzeitig einen weiteren Branchenzweig, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Die 1950 in Oerlinghausen gegründete Firma Lehbrink Spezialmaschinen stellt Maschinen für den Türen- und Zargenbau aus Holz, Aluminium, Stahlblech und Glasfaser verstärktem Kunststoff (GFK). Sie ging 2004 insolvent. Mit der Neugründung des Unternehmens 2005 beteiligte sich die Koch-Gruppe mit zwei Drittel des Kapitals. Nun hat die Koch-Gruppe auch die restlichen Anteile erworben.

Rüdiger Koch sieht sein Unternehmen mit den neuen Geschäftsführern in guten Händen. Christian Koch hat Betriebswirtschaft studiert und ist seit rund sieben Jahren in der Unternehmensgruppe tätig. Sein Cousin Kristof Koch, seit fünf Jahre dabei, ist Wirtschaftsingenieur. Kerstin Koch-Ugolini ist seit Jahren Geschäftsführerin der Koch Technology GmbH. Sie empfindet den Mix der Generationen in der Geschäftsführung als spannend und bereichernd.

Neben den Familienmitgliedern sind Holger Maaß und Jochen Saak als Externe in der Geschäftsführung tätig. Maaß ist seit 2009 als Prokurist für die Finanzen und die Organisation zuständig, Saak führt seit 2014 mit Kerstin Koch-Ugolini die Koch Technology GmbH.

http://www.nw.de/lokal/kreis_lippe/leopoldshoehe/leopoldshoehe/21518384_Stabwechsel-bei-der-Maschinenfabrik-Koch.html

Rüdiger G. Koch, Kerstin Koch-Ugolini, Kristof Koch, Christian Koch, Holger Maaß, Jochen Saak (v.r.)